Allen Lesern ins Stammbuch (18)

Mein nächstes Buch wird »Schmerznovelle« heißen. Es wird sich auch – wenigstens im Groben – an die tradierten Definitionen der Gattung Novelle halten.

Vorgestern erreichte mich ein Anruf aus dem Verlag. Marketingabteilung.

– Hörmal, Helmut, wie wärs denn mit :

SCHMERZ
Roman

– Nein, das Ding heißt Schmerznovelle und basta.

Heute der nächste Anruf.

– Hörmal, Helmut, wie wärs denn mit:

SCHMERZNOVELLE
Roman

Helmut Krausser

4 Gedanken zu „Allen Lesern ins Stammbuch (18)“

  1. Alles, was nicht Roman ist, verkauft sich schlechter. Und so deklariert man freundlichst längere Erzählungen zu Romanen um. Gut, daß sich manche Autoren widersetzen. LG tinius

  2. Das gerade von mir beendete Buch „Herr Jensen steigt aus“, gerade mal 130 Seiten, ist auch so ein Fall, bei dem der Begriff Erzählung bzw. sogar Novelle treffender und ehrlicher gewesen wäre…. LG tinius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.