Aus meinem Poesiealbum (XIII) – Elfenbeinturm

Ich habe immer versucht, in einem Elfenbeinturm zu leben; aber ein Meer von Scheiße schlägt an seine Mauern, genug, ihn zum Einsturz zu bringen.

Gustave Flaubert
an Ivan Turgenev, 13. November 1872

2 Gedanken zu „Aus meinem Poesiealbum (XIII) – Elfenbeinturm“

  1. „Die einzige Art, das Dasein zu ertragen, besteht darin, sich an der Literatur wie in einer ewigen Orgie zu berauschen.“ (Gustave Flaubert in einem Brief an Mlle Leroyer de Chantepie vom 4.9.1858) (zitiert nach Mario Vargas Llosa, Die ewige Orgie. Flaubert und ‚Madame Bovary‘. Aus d. Span. übers. v. Maralde Meyer-Minnemann. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1980).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.